Donnerstag, 14. März 2019

Ich habe keine Chance. Die nutze ich.

Greta Thunberg sagte immer wieder ganz deutlich: Ich habe keine Hoffnung. Ich will nicht, dass ihr Hoffnung habt. Ihr sollt Panik haben.
Wenn morgen in über 90 Ländern über 1000 Demonstrationen im Rahmen von Fridays For Future stattfinden, dann ist sie vielleicht nicht mehr so sicher. (Sieh auch: scientists4future)
Aber vor allem: Sie hat die Chance, die sie nicht hatte, genutzt.
Selbst wenn in 30 oder 50 Jahren das Klima kippt: An Greta Thunberg hat es nicht gelegen und auch nicht an den Schülern, die jetzt demonstrieren.
Ich wünsche Scheuer nicht, dass er die Folgen seiner Politik ausbaden muss, sondern ein langes Leben in einer Welt, wo die Probleme, die wir heutigen Erwachsenen mit zu verantworten haben, wie durch ein Wunder durch radikales Umdenken und Handeln bewältigt worden sind.

Übrigens, als Greta Thunberg ihre Freitagsdemonstrationen anfing, konnte sie nicht wissen, dass im Januar Alexandra Ocasia-Cortez in das US-Repräsentantenhaus gewählt werden würde, dass sie den Green New Deal zu ihrem Wahlprogramm gemacht hat und dass ihr jetzt Chancen auf eine Kandidatur für die US-Präsidentenwahl eingeräumt werden.

Parents for Future

Scientists for Future (bisher 19 000 Unterschriften)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.