Rätsel, Quiz, Sudoku, Schach

Kasparov im Blitzturnier gegen die drei Ersten der US-Schachmeisterschaft
Twitter: 
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=JqxkAoO2raQ
Rückblick auf den ersten Tag
Analyse der Spiele

Rätsel der Woche (Spiegel online)

Kreuzworträtsel (ZEIT online)

Quiz ZEIT

Wissen.de

Quiz zur EU (ZUM-Wiki)

Sudoku (ZEIT online)

Das Schachjahr 2014

Schach gegen den Computer (ZEIT online)

ZUM-Schach
Für die Registrierung braucht man:
Anmeldename, Benutzername, Passwort und eine gültige E-Mailadresse. (Alle anderen Daten, nach denen man gefragt wird, braucht man nicht auszufüllen.) Nach der Registrierung erhält man eine Mail mit einem Link, über den das Konto freigeschaltet wird.

Jetzt folgt eine Anleitung von jemandem, der sich auf der Plattform besser auskennt als ich.
Man braucht sie nicht bis zum Ende zu lesen. Sie gibt aber nützliche Tipps:

Nach der Anmeldung ist die erste Option:

- Klicke in der Menüzeile auf "Neue Partie"

Anschließend kannst Du den kleinen Anleitungstext lesen oder wahlweise auf eine der angebotenen Möglichkeiten klicken:
Schnellschach - Standardpartie anbieten - Gegen Chessbot spielen - Online Spieler - Spielerliste - Aktuelle Spiele - Training - Aktuelle Partien

"Schnellschach" gibt die Möglichkeit eine Partie entsprechend der Begriffsdefinition anzubieten. Es ist sinnvoll, dies nur zu tun, wenn man Zeit genug hat, um auf einen Online-Gegner zu warten - es ist quasi ein Live-Spiel.

"Standardpartie anbieten" erlaubt nach von Dir definierten Voreinstellungen (Farbe, Wertung, Zeit, min. / max. Rating) ein Spiel so lange einzustellen, bis ein Interessent dieses Angebot angenommen hat.

"Online-Spieler" ermöglicht Dir zu sehen, wer gerade im Augenblick online ist. Diesen Personen kannst Du dann ein Partieangebot machen, wobei Du wiederum selber die Kriterien / Rahmenbedingungen definieren kannst.

In der "Spielerliste" siehst Du alle auf der Plattform registrierten Spieler/-innen, man kann nur nicht sehen, ob die Person eine "Karteileiche" ist oder tatsächlich noch aktiv ist. Nach Klick auf "einladen", kannst Du wieder (wie zuvor) definieren, welcher Rahmen für die Partie gelten soll.

"Aktuelle Spiele" lässt Dir nur sehenden (!) Zugriff auf laufende Partien, ohne dass Du aktiv mitspielen kannst - aber kiebitzen ist ja auch interessant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.