Samstag, 26. Januar 2019

Zahlen

In Deutschland werden jährlich 125 Mrd € hinterzogen, in Italien 190 Mrd. EU-weit sind es etwa 825 Mrd. Das ist schon ein Fortschritt gegenüber 2009. Da war es noch knapp eine Billion.
Natürlich sind die Zahlen geschätzt, denn es handelt sich ja um illegales Vorgehen, wo die Dunkelziffer naturgemäß hoch ist. (FR 26.1.2019)

Um den Bestand einer Bevölkerung auf natürlichem Wege zu erhalten, müsste durchschnittlich jede Frau im Laufe ihres Lebens 2,05 Kinder bekommen. Gegenwärtig sind es noch durchschnittlich 2,4 Kinder. 91 Länder (besonders hoch entwickelte) liegen bereits unter 2,05.
Europa kann seinen Bevölkerungsverlust durch Migration ausgleichen, Japan nicht.
(Quelle: ZEIT oder FR, vermutlich spuckte eine Suchmaschine eine dpa-Meldung aus)

Aus Afrika fließt jährlich mehr Geld aufgrund Steuerflucht und anderen Gründen ab, als an Entwicklungshilfe gezahlt wird. (Diesmal ganz ohne Zahl, vergessen!)

Wichtiger noch ist, dass durch Subvention von Agrarexport aus Industrieländern große Teile der afrikanischen Landwirtschaft in den Ruin getrieben wird.
Für die Fischer gibt es zwei lukrativere Alternativen als Fischfang (Fischfang der Industrieländer macht lokalen Fischfang weitgehend unrentabel).
Die Alternativen sind Piraterie und Flüchtlingstransport.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.