Donnerstag, 3. Januar 2019

Der Ocean Cleanup (Plastiksammer) muss zurück an Land

"[...] Das Unternehmen holt sein Meeressäuberungsgerät aus dem Pazifischen Müllstrudel zurück. Der Meeresstaubsauger hat einen Defekt, der behoben werden muss.
Seit Mitte Oktober ist der erste Meeresstaubsauger namens „System 001“ beziehungsweise „Wilson“ im Einsatz. Nach nur knapp zweieinhalb Monaten im Ozean muss Wilson nun jedoch wieder zurück. Am 29. Dezember hatte das Team von The Ocean Cleanup entdeckt, dass sich ein 18-Meter langes Endstück des Geräts vom Rest des Systems abgetrennt hatte.
Das abgetrennte Stück ist zwar nicht verloren gegangen, da es noch durch Stabilisatoren an Wilson fixiert ist. Allerdings sind an ihm Sensoren befestigt – die Kommunikation mit den Sensoren und Satelliten ist nun gestört. Das Team holt den Meeresstaubsauger deshalb zurück. [...]"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.