Donnerstag, 17. August 2017

Sind Linke in den USA und die Alt Right vergleichbar?

"Laut Reportern der „New York Times“ haben Antifaschisten in Charlottesville tatsächlich Verfechter der „White Supremacy“ angegriffen, mit Schlägern und Farbe.  [...]
Auch wenn die Antifa wieder mehr Zulauf hat – die Gewalt Linksextremer sei mit der Rechtsextremer nicht zu vergleichen, sagt Amerika-Fachmann Wendt. „Die Gewalt Rechtsextremer in den Vereinigten Staaten ist viel tödlicher, sie richtet sich meist gezielt gegen Personen. Linksextreme Gewalt äußert sich häufiger in Sachbeschädigung.“ Diese Einschätzung belegt auch eine Studie der University of Maryland, die die Radikalisierung von 1500 Extremisten erforscht hat. „Wir stellen fest, dass die rechten Gruppen (...) gewalttätiger sind als die linken Gruppen“, sagte Gary laFree, Forscher an der Universität von Maryland und Direktor des „National Center for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism“ der „New York Times“. Unter Trumps Regierung wurde die Antifa allerdings als innerstaatliche terroristische Organisation eingestuft.

Fast zehn Mal mehr Tote durch Rechtsextreme

In den vergangenen 25 Jahren haben linksextreme Gewalttäter in den Vereinigten Staaten insgesamt 23 Menschen getötet. Im gleichen Zeitraum wurden fast zehn mal so viele Menschen von Rechtsextremisten umgebracht (219). Bei rechtsextremen Anschlägen wurden 998 Menschen verletzt, bei linksextremen 46."
(Linksextremismus in Amerika: Gibt es eine „Alt Left“-Bewegung? faz.net 17.8.17 )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.