Samstag, 13. Mai 2017

Ein Sieg des politischen Islam in Indonesien

"In Jakarta hat ein Gericht einen christlichen Gouverneur wegen „Blasphemie“ zu zwei Jahren Haft verurteilt. [...  Indonesische Islamisten] hatten Basuki Tjahaja Purnama vorgeworfen, er habe bei einer Wahlveranstaltung den Koran beleidigt. Mit einigen der größten Massendemonstrationen der indonesischen Geschichte hatten sie die Behörden gezwungen, ihn vor Gericht zu zerren. Die Kontroverse hat den einst höchst populären Gouverneur und effizienten Verwalter vermutlich schon seinen Job gekostet." (Ein Sieg des politischen Islam faz.net 9.5.17)

sieh auch: Muslime wählen keine Christen Publik Forum Nr.5 2017, S.29

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.