Samstag, 19. Mai 2018

Loescher über Wikipedia und Internet

"Die Verknüpfung einzelner Internet-Dokumente durch Hyperlinks, Metadaten und Tags führe zu einer prinzipiell unabgeschlossenen Lektüre. „Niemand liest das Netz. Anders beim Buch: Es ist autonom rezipierbar, ja, es muss als zusammenhängendes Argument und Narrativ ‚abgeschritten‘ werden.“ Im Netz fehle „der Sog des kohärenten Narrativs“.
Loescher fordert die diversen sozialwissenschaftlichen Disziplinen auf, „unsere Sorge über verändertes Informationsverhalten der Digital Natives“ nicht der Kulturkritik zu überlassen. Das Problem bestehe darin, dass viele Wissenschaftler nicht über den Tellerrand der eigenen Disziplin hinausblickten. „Da der Umbau des Schiffes jetzt und auf hoher See erfolgt, können wir nicht warten, bis die Digital Natives Texte produzieren, statt sie zu verlinken.“[1]" (Wikipedia Kurier 19.5.18)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.