Freitag, 18. Mai 2018

Ein ganz kleiner Schnipsel zu Christian Krachts erster Poetikvorlesung

Sie nannten ihn Heidi 
VON JAN WIELE, FAZ 16.05.2018-19:03
 "Von Mitschülern gequält, vom Lehrer sexuell missbraucht und von der Familie missachtet: Christian Kracht schildert in Frankfurt vor vollem Haus eine traumatische Jugend in Kanada und deutet damit sein Werk. 
Man kann die erste Poetikvorlesung Christian Krachts mit Bob Dylans Nobelpreisrede vergleichen: ungläubiges Staunen beim ersten Hören, Rätseln darüber, ob das alles ernst gemeint ist, und dann bald die Erkenntnis, dass man es mit einem hochambivalenten, selbst literarischen Text zu tun hat, der lauter Untiefen birgt, mit dem Rezipienten spielt. [...]"

sieh auch: "Natürlich habe ich auch meine Schule angezündet" (Krachts Poetikvorlesung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.