Montag, 4. Juni 2018

Über das Gipfeltreffen USA - Nordkorea (Planungsfragen)

"Keine Einigkeit gebe es demnach allerdings darüber, wer die Hotelrechnung für den Machthaber aus Pjöngjang begleiche. Demnach sehe sich das Land nicht in der Lage, die Zimmer im Fullerton zu bezahlen. Dort koste etwa die Präsidentensuite 6000 Dollar pro Nacht. Die Nordkoreaner hätten verlangt, dass die Kosten von einer ausländischen Regierung übernommen werden. Zwar seien die Amerikaner dazu bereit. Jedoch dürften sie nicht gegen die UN-Sanktionen verstoßen. Im Gespräch sei deshalb, dass Singapur die Rechnung übernehme."
FAZ 3.6.18

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.