Samstag, 3. März 2018

Das Risikoparadox (Ortwin Renn, Buchvorstellung)

"Wir meinen ständig neue Gefahren zu erkennen -- Vogelgrippe, Schweinepest, Elektrosmog, Kriminalität und Lebensmittelskandale begegnen uns fast täglich in den Medien. Die Angst vor solchen »falschen« Gefahren verstellt den Blick auf die »echten« Risiken, die uns und unsere Nachwelt bedrohen. In seinem neuen Buch: „Das Risikoparadox" zeigt der Stuttgarter Professor und Risikoforscher Ortwin Renn auf, welche Gefahren überschätzt und welche unterschätzt werden.
Vor allem die systemischen Risiken
der zunehmenden Umweltnutzung (unterschätzt),
der Steuerungsdefizite In Politik und Wirtschaft
sowie der sozialen Ungleichheit
und Identitätsbedrohung
erfordern eine Neuausrichtung von Politik und eigenem Konsumverhalten, die beide auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichtet sein müssen." (Youtube Buchvorstellung 19.5.2014)
Ortwin Renn kommt erst nach 36:10 Minuten zu Wort.

Tweets zu Risikoparadox

Aktuell:
Interview O. Renns durch Arno Widmann: Was passiert bei einer Massenpanik?
Berliner Zeitung 25.2.2018

U.a.: Gemeinsamkeit von Menschenströmen und Wasserströmungen (Beispiel: Verhindern von Tottrampeln an der Kaaba durch an den richtigen Punkten eingesetzte Säulen)

Wie man einen Strom von Fischen oder Menschen umdrehen kann (Einer gegen den Strom verändert nichts, zwei verändern wenig, drei lassen den Strom langsam stoppen und sich drehen.)

Zusammenhang zwischen Menge der Unzufriedenen, Verhaftungen und Aufständen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.