Freitag, 25. März 2016

Twitter und ZEIT

"Ich twittere inzwischen vor allem Links zu Beiträgen im Netz oder Retweets und Antworten auf solche Tweets. Kein Eisregen, [...] krinr Gefühle mehr. [...] Deswegen bist du vor allem bei Power-Usern beliebt: Politikern, Promis, Aktivisten, Forschern, Journalisten, Bloggern. [...] Denn ohne dich würde der Welt etwas Wichtiges fehlen: eine Plattform, auf der sich live verfolgen lässt, wie Menschen Ereignisse erleben und wie sie darüber denken [...] Du zeigst mir das, was die Menschen, die ich relevant finde, ihrerseits relevant finden." (@jenst ZEIT Nr.14/2016, S.27)

Dank #Twitter @ZEIT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.