Mittwoch, 28. September 2016

1. Weltkrieg: 1916 Post aus der Etappe

Feldpostkarte Landsturmmann Hugo Groth an Johanna (in deutscher Schrift; Bild: Mainz. Das Innere des Doms)
Abs. Landsturmmann Groth, z.Zt. Festungs-Verm. Personal Mainz, Münsterplatz
den 17.2.1916
Liebe Hanna.
Dein Paket gut angekommen. Die Eier haben mir zum Abendbrot gut gemundet. Ich gedenke heute mein Päckchen wieder fertig zu machen. Brief folgt dann später! Mir geht es ganz gut,mdoch fehlt mir die frische Luft u. Bewegung.
Das Essen ist wieder etwas teurer geworden. Dienstag u Freitag sind fleischlose Tage, Mittwoch und Donnerstag fettlos. Am Sonnabend giebt es kein Schweinefleisch. - Etwas Neues wüßte ich nicht zu erzählen. An Paul hatte ich am Sonntag ein Päckchen geschickt. Das habe ich wohl schon erzählt? Beim Zahnarzt kostete die Sache 5,00 M. Du mußt mir in den nächsten Tagen Geld schicken, damit ich mein gemietetes Zimmer bezahlen kann. Meine Arbeit ist schwer für Laien zu beschreiben. Gelegentlich mal mehr dazu. Grüße die Bekannten. Wie geht es dir?

Herzl. Gruß Dein Hugo

Feldpostkarte Landsturmmann (in lateinischer Schrift; Bild: Eiserner Turm, Mainz)
Bahnpost Zug 1014 Cöln (Rhein) - Fra[nkfurt (M]ain)
Landsturmmann [...], z.Zt. Festungsvermess. Personal Mainz, Münsterplatz
Wiesbaden, d.12. Mä[rz][19]16
Liebe H.
Sitze bei schönem Wetter u schöner Musik in einer Gartenwirtschaft "unter den Eschen" u gedenke Eurer. Heute einen Brief von Heide erhalten. Sie hat viel zu tun. Gestern Nacht kamen wieder viele Verwundete hierher. Ich kann es jedesmal beobachten, da ich in der Nähe des Bahnhofs wohne; fast alles durch Autos befördert. Ich habe durch die mathematisch. Wiederholung u Ausrechnungen jetzt kaum eine Minute Zeit mehr. Alles concentriert sich bei mir jetzt um die Lösung der gestellten Aufgabe. Sind schon ein gut Teil weiter gekommen. An die liebe Mutter habe ich eben auch ein Kärtchen geschrieben. Nun noch an Heide. Mein Geld ist trotz der Löhnung u Sparsamkeit sehr knapp. Wie geht es Euch allen?
Herzliche Grüße an Euch alle. Dein H.



Feldpostkarte Hugo Groth an Johanna (in lateinischer Schrift; Bild:Bad Münster a. Stein Rheingrafenstein und altes Fischerhaus (16. Jahrh.)
Abs. Landsturmmann Groth, Festungs-Vermess. Abteilung Mainz 
Bad Münster a/Stein. d. 6.8.16 
Liebe Hanna.
Herzlichen Gruß von hier!
Es ist ein wunderschönes Plätzchen an der Nahe; ich war oben auf den Felsen gestiegen (Weg führt nach oben) dort, wo ich die Fahe hingemalt habe. Das Wetter war herrlich.
Das bunte Treiben an u auf der Nahe dazu Musikkapelle wären ein rechtes Bild des Friedens gewesen, wenn nicht die vielen Verwundeten uns immer wieder in die rauhe Wirklichkeit zurückriefen. Grüße die Kinder
Dein Hugo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.