Dienstag, 9. August 2016

Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten und die Einnahmen daraus

Bericht von Spiegel online

Kommentare dazu (meine Kommentare dazu in Schrägdruck):
GRÜNE haben keine, Linke nur eine Abgeordnete mit einer bezahlten Nebentätigkeit. Daraus folgt, das diese MdB's dermaßen geistige Tieffliger sind, die zu Leistungen außerhalb des Bundestages überhaupt nicht fähig sind. [...] 

Merkel hat meiner Kenntnis nach keine Nebenjobs. Tieffliegerin?
Kein normaler Arbeitgeber würde Nebentätigkeiten in diesem Umfang (wenn überhaupt) genehmigen!

Nebentätigkeiten der MdBs können u.U. im Interesse der Wähler sein (Kenntnis des Lebens außerhalb des Politikbetriebs, finanzielle Unabhängigkeit von der Partei)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.