Sonntag, 13. August 2017

Scheitern

Nicht nur "gelingendes" Leben, auch Scheitern ist wichtig.

Denn darin bewährt sich Resilienz, wenn auch da wo widrige Umstände vorliegen, da wo man scheitert, wo man Ziele aufgeben muss, nicht müde wird, sich immer neue Ziele zu setzen.
Nur wenn man gescheitert ist, kann man lernen sich dann nicht in eine Opferrolle zurückzuziehen, sondern, statt sich an Problembetrachtung festzubeißen, auf neue Lösungen hinzuarbeiten. Verantwortung auch für Scheitern zu übernehmen und sich neuen Situationen zu stellen.
Das heißt aber gerade nicht, dass man mit allem selbst zurecht kommen muss. Vielmehr gehört dazu, dass man auch um Hilfe bittet und Hilfe annehmen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen