Montag, 13. Juli 2015

Rainer Hank und die Demokratie

Die Gefahren der Demokratie: Was Hayek über die Eurokrise weiß 5. Dezember 2011 von Rainer Hank
"Ohne Prinzipien verludert die Demokratie."

Demokratie ist überbewertet. Hohe Importzölle oder saftige Exportsubventionen schädigen die Allgemeinheit.
Freihandel soll verhindern, dass Staaten solchen Blödsinn beschließen. Das setzt der Demokratie Grenzen, doch der Rechtsstaat geht vor. 8.6.2014, von Rainer Hank

Griechische Schuldenkrise von Rainer Hank  FAS 12.7.15

"Das Referendum in Griechenland hat gezeigt: Es gibt ein paar Dinge auf der Welt, wo die Demokratie nichts zu suchen hat. Schulden zum Beispiel."

"In vielen Köpfen (mutmaßlich durch einen mit viel guter Gesinnung, aber wenig Vernunft ausgestatteten Sozial- und Gemeinschaftskundeunterricht im deutschen Gymnasium verursacht) spukt der Glaube an die Allzuständigkeit demokratischer Verfahren. Demokratie ist das Allerhöchste, wird vielerorts mindestens so sehr sakralisiert und überhöht wie Europa."

"Demokratien gewähren zweifellos größere politische Partizipation für breite Bevölkerungsschichten, müssen freilich in Kauf nehmen, dass dies zerstörerische Effekte auf die Staatsfinanzen hat."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.